Seychellen – 7 Highlights der Trauminseln

Die Seychellen sind bekannt für ihre Traumstrände. Doch auf dem Archipel im Indischen Ozean gibt es noch viel mehr zu entdecken. Diese 7 Highlights sollten Sie nicht verpassen.

Seychellen – 7 Highlights der Trauminseln

Anse Victorin – Der schönste Strand der Seychellen

Die Frage, welcher wohl der schönste Strand der Seychellen ist, kann kaum beantwortet werden: Auf dem Archipel gibt es fast nur Traumstrände. Dennoch schafft es der «Anse Victorin» auf der Insel Frégate regelmässig in die Top 10 der paradiesischsten Strände weltweit. Pulversand, klares Wasser, windschiefe Palmen und kaum eine Menschenseele machen den Strand zu einem Prototyp des Traumstrand-Designs. Einen kleinen Nachteil gibt es allerdings. Geniessen darf den Strand nur, wer in einen der 16 Luxusbungalows nächtigt.

Aber keine Sorge: Wer nicht tausende Franken für eine Übernachtung ausgeben will, kann sich auch an wunderschönen Stränden räkeln. Wir haben uns in das Inselchen La Digue verliebt, die so klein ist, dass man alle Strände mit dem Velo erreichen kann. Der berühmteste ist der Anse Source d’Argent: Pulversand, klares Wasser, windschiefe Palmen und während der Corona-Pandemie kaum eine Menschenseele machen den Strand zu einem Prototyp des Traumstrand-Designs. Schön ist auch eine Velotour zum Strand Grand Anse im Südosten der Insel. Von dort führt ein Wanderweg zu zwei weiteren Stränden, die nur zu Fuss erreichbar sind.

Paradiesischer Strand auf den Seychellen

Foto: TravelBistro

Eine Wanderung auf den Berg Morne blanc

Was kaum bekannt ist: Die Hauptinsel Mahé mit ihrem bergigen Inselinnern bietet gute Wandermöglichkeiten. Mittlerweile wurde eine Vielzahl ausgeschilderter Wanderwege angelegt, die gut unterhalten werden. Ein anspruchsvoller aber lohnenswertester Trek ist die Besteigung des «Morne blanc» mit seinen 667 Metern. Durch üppige Tropenvegetation geht es etwa zwei Stunden steil bergauf. Die Aussicht über die Insel lohnt sich!

Unser Tipp: Bei der Wärme und hohen Luftfeuchtigkeit kommt man hier in den Tropen schneller an seine Belastungsgrenze als in den Schweizer Bergen. Eine kürzere Wanderung ist der Copolia Trail oberhalb der Hauptstadt Victoria. In 40 Minuten gehts dabei zu einem Aussichtspunkt, der die gesamte Ostküste der Insel Mahé überblickt. Entlang des Weges erklären Tafeln die Flora und Fauna der Seychellen.

Foto: Shutterstock

Auf einem Segelschiff durch die Inselwelt

Sehr beliebt sind Kreuzfahrten auf einem Segelboot durch die Inselwelt der Seychellen.  Auf dem Programm der einwöchigen Touren stehen nebst den Inseln Mahé, Praslin und La Digue zudem Ausflüge, Velotouren, Schnorchel-Stopps – und viele Gelegenheiten, ins türkise Meer zu springen.

Unserer Meinung nach, ist eine Minikreuzfahrt durch die Inselwelt die beste Möglichkeit, die Seychellen zu erleben – ansonsten bleibt man doch nur auf einer Insel hängen.

Ein Besuch im «Vallée de Mai»

Seit grauer Vorzeit von Menschen unberührt ist das Tal «Vallée de Mai» auf der Insel Praslin. Deshalb hat die Unesco den Palmenwald gar zum Weltnaturerbe gekürt. Übrigens: mit nur 20 Hektaren das kleineste Welterbe des Planeten. In dem Tal wachsen fast nur die sechs Palmenarten der Seychellen, was dem undurchdringlichen Dickicht ein besonderes Aussehen verleiht – teilweise sind die Blätter so gross wie ein Doppelbett. Eine biologische Besonderheit ist die Seychellenpalme, die nur auf zwei Inseln des Archipels heimisch ist. Sie produziert die Coco de Mer, mit bis zu 25 Kilogramm der grösste Samen des Pflanzenreichs. Und sicherlich der erotischste: Die Nuss sieht aus wie ein weiblicher Schoss.

Durch das Vallée de Mai ziehen sich mehrere ausgebaute Wege in unterschiedlicher Länge. Der längste Rundwanderweg dauert etwa drei Stunden.

Foto: Shutterstock

Victoria – Gemütliche Hauptstadt

Mit ihren 27 000 Einwohnern ist Victoria auf Mahé eine der kleinsten Hauptstädte der Welt. Hübsch sind die bunten Holzhäuschen aus der Kolonialzeit. Nicht verpassen sollte man an einem Samstag den bunten «Selwyn Selwyn Clarke Market». Hier wird alles angeboten, was die Insel hergibt. Besonders eindrücklich ist der Fischmarkt – auch für die Nase.

Unser Tipp: Wer die kreolische Küche probieren möchte, sollte im Restaurant Marie-Antoinette vorbeischauen. In einer alten Kolonialvilla kommen solche Leckereien wie Papageienfisch und Poulet Curry auf den Tisch. Richtig authentisch wird es bei einem Take-Away. Beliebt ist das Jules beim Flughafen, wo die Angestellten ihr Zmittag holen. Der gesottene Schweinebauch ist sehr lecker!  

Luftaufnahme von besiedelter Küstenstatt

Foto: Shutterstock

North Island – Eine Privatinsel für die Reichen und Schönen

Auf den Seychellen finden sich einige der schönsten Resorts des Indischen Ozeans. Besonders beliebt bei Stars und Sternchen (beispielsweise William und Kate auf ihren Flitterwochen) ist die Privatinsel «North Island». Kostenpunkt: mehrere Tausend Franken pro Nacht. Dafür gibt es eine 450 Quadratmeter grosse Villa mit Privatstrand und allem Luxus, den man sich erträumt.

Unser Tipp: Günstiger und ebenfalls luxuriös ist das Constance Lemuria auf der Insel Praslin. Unseren Hoteltest-Bericht zu diesem Hotel finden Sie hier.

Foto: Shutterstock

Den Seychellen-Rum probieren

Das tropische Klima lässt Pflanzen wie in einem Gewächshaus spriessen. Wichtigste Exportgüter sind Kokosnuss, Zimt und Vanille und ein wenig Zuckerrohr, aus dem unter anderem Rum hergestellt wird. Im Jahr 2002 wurde die einzige Rum-Destillerie der Seychellen eröffnet. Bei «Takamaka Rum» auf Mahé kann man nicht nur die acht Varianten degustieren, sondern auch eine Tour durch die Produktion unternehmen.

Unser Tipp: Wer sich für altes Handwerk und Kunst interessiert, sollte ein Abstecher zur benachbarten Craft Village machen. Um eine Kolonialvilla haben Künstler und Handwerker kleine Pavillons gemietet, in denen sie arbeiten und ihre Werke feilbieten.

Travel Basics

Hinkommen Edelweiss Air fliegt nonstop von Zürich nach Mahé.

Einreise Zur Einreise genügt ein Reisepass. Zur Einreise wird zudem ein negativer PCR-Coronatest von einem zertifizierten Labor mit offiziellem Schreiben benötigt, der nicht älter als 48 Stunden vor Abflug sein darf. Zudem muss vor dem Flug für 45 US-Dollar online die «Health Travel Authorization» eingeholt werden (https://seychelles.govtas.com). Dabei muss man sowohl Auskunft über seine Kontaktdaten und seinen Gesundheitszustand machen, wie auch Bilder (oder PDFs) des Coronatests, des Passes und der Hotelbestätigungen hochladen. Zudem gilt momentan eine sechstägige Quarantänepflicht im gebuchten Hotel, bei der man sich im Hotel frei bewegen, aber die Anlage nicht verlassen darf. Am fünften Tag wird zudem ein weiterer Test durchgeführt. Ist dieser negativ, darf man das Hotel verlassen und sich frei bewegen. (Stand November 2020)

Geld Die Währung der Seychellen sind Rupien. Zum Wechseln eignen sich Euro oder US-Dollars in kleinen Noten. Kreditkarten werden in den meisten Hotels akzeptiert.

Beste Reisezeit Von Mai bis September bringt der Südostmonsum trockenes Wetter mit starken Winden an der Südwestküste. Von November bis März bringt de Nordwestmonsum feuchtheisses Wetter, v.a. im Dezember/Januar muss mit Regen gerechnet werden. Die Temperaturen liegen im Jahresmittel bei zirka 28-30°C am Tag.

Buchen Unterkünfte sowie Arrangement können zum Beispiel bei Knecht Reisen gebucht werden. Wer seine Flitterwochen plant, findet bei Legends Travel eine grosse Auswahl.

Gesundheit Die Seychellen sind ein tropisches Land und daher muss man auf seine Gesundheit achten. Allerdings fehlen auf den Insel die meisten der gefährlichen Krankheiten, die auf dem afrikanischen Kontinent auftreten, wie beispielsweise Malaria und Gelbfieber. Die Hygiene ist gut, sodass man ohne Bedenken in Restaurants und Take Away essen kann. Allerdings sollte man nur abgepacktes Wasser trinken. Die folgenden Impfungen sind für jedermann empfohlen: Diphtherie, Tetanus, Poliomyelitis, Masern, Hepatitis A. Sechs Wochen vor der Reise sollten man seinen Hausarzt konsultieren und abklären, welche Impfungen nötig sind. Erste Info bietet auch Safetravel.

Weitere Informationen: Seychelles Travel, Seychelles Cruises, Takamaka Rum, North Island, Edelweiss, Knecht Reisen, Legends Travel, SAFETRAVEL

#Über die Autoren

#Das könnte Sie auch interessieren

Anmeldung Newsletter

Die neusten Reisetipps und Inspirationen per Mail in Ihre Inbox.