• Adventskalender

Weihnachten auf den Philippinen: Das längste Weihnachtsfest der Welt

Die Filipinos zelebrieren ihren katholischen Glauben mit Inbrunst. Das gilt auch für Weihnachten. Vier Monate lang sind die Menschen auf dem Archipel in Adventsstimmung – das längste Weihnachtsfest der Welt.

Weihnachten auf den Philippinen: Das längste Weihnachtsfest der Welt

Kaum ist der Sommer vorbei, erleben die Philippinen einen Farbenrausch und den Start der Weihnachtszeit. In Kirchen, Restaurants, Einkaufsmalls und Privathäusern funkelt und glitzert es. Plastik-Tannenbäume, Lichtergirlanden und Krippen strahlen in psychedelischen Farben. Auf den Philippinen liebt man es farbenfroh – und das über vier Monate lang. Denn die Weihnachtszeit beginnt auf dem Archipel schon am 1. September und endet erst im Januar. «In den Ber-Monaten feiern wir Weihnachten», schwärmen die Filipinos. Ber-Monate? September, Oktober, November und Dezember.

Farbenfroh und vielfältig

Los geht es mit Weihnachtsschmuck, mit dem jedes Geschäft und öffentlicher Ort dekoriert wird. Eines der wichtigsten Deko-Elemente sind die Paróles: Laternen in der Form von Sternen, die an den Stern von Bethlehem erinnern sollen. Auch diese funkeln nach dem Dunkelwerden in allen erdenklichen Farben. An mehreren Festivals werden diese Laternen sogar in Prozessionen durch die Orte getragen. Zur monatelangen Adventszeit gehören zudem spezielle Weihnachts-Partys, bei denen man sich mit Freunden trifft, X-Mas-Schlager singt und vor allem herzhaft schlemmt.

Weihnachtdeko Philippinen

Foto: Philippine Department of Tourism

Offiziell beginnt Weihnachten am 16. Dezember

Obwohl die Filipinos schon ab Ende des Sommers in Weihnachtsstimmung schwelgen, startet die Adventszeit offiziell erst am 16. Dezember. Dann findet frühmorgens um vier Uhr die misa de gallo, die Messe des Hahns, statt. Diese läutet den Startschuss zum kirchlichen Fest ein. Kirchenglocken verkünden dem ganzen Land daraufhin den offiziellen Start der Feierlichkeiten, die in einigen Provinzen mit Blaskapellen und Strassen-Umzügen begleitet werden.

Diese Früh-Messen sind ein zentraler Bestandteil der katholischen Feierlichkeiten und finden täglich bis zum 25. Dezember statt. Wer alle neun Messen besucht, dessen Weihnachtswunsch – so sagt man – wird in Erfüllung gehen.

Das Christentum kam mit den Spaniern auf die Philippinen

Gewusst? Das Christentum ist ein Überbleibsel der Kolonisation durch die Spanier im 16. Jahrhundert. Deshalb zählen die Philippinen zu einem der wenigen katholischen Länder Asiens. Lust auf Jingle-Bells und Weihnachtsbäume unter der Tropensonne? Auf den Philippinen ist das möglich – vier Monate lang.

Höhepunkt ist wie bei uns der 24. Dezember – die Noche Buena – mit einem grossen Festessen nach der Weihnachtsmesse, die um Mitternacht gefeiert wird. Vor allem für die Kinder spannend wird der 25. Dezember. Denn dann dürfen sie frühmorgens mit ihren neuen Kleidern zur letzten Frühmesse, um ihr Weihnachtsgeld und ihre Geschenke bei den Verwandten abzuholen.

Damit ist die Weihnachtszeit allerdings noch nicht zu Ende. Diese geht mindestens bis zum 6. Januar, dem Drei-Königstag. In manchen Regionen enden die Feierlichkeiten sogar erst am dritten Sonntag im Januar mit dem Santo-Niño-Fest, bei dem eine mittelalterliche Jesusstatue verehrt wird, die der Weltumsegler Ferdinand Magellan auf die Philippinen brachte.

Foto: Shutterstock

Travel Basics

Corona Update Für die Philippinen gilt weiterhin ein Einreisestop für Schweizer Bürger. (Stand Ende November 2020).

Hinkommen Am schnellsten aus der Schweiz reist man mit Cathay Pacific, Singapore Airlines, Thai Airways, KLM, Oman Air, Emirates, Etihad Airways oder Qatar Airways mit einmaligem Umsteigen auf die Philippinen.

Einreisebestimmungen Schweizer Staatsbürger benötigen einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum gültig ist. Ein Visum wird erst ab 30 Tagen Aufenthalt benötigt.

Gepäckvorschriften Auf Inlandflügen gelten Gewichtslimiten für Gepäckstücke. 10 (Palawan, Boracay) bis 20 Kilogramm sind Usanz, zusätzliche Kilos können vor Abflug gekauft werden.

Transitnacht Eine Transitnacht vor dem Rückflug unbedingt einplanen, da es wegen Wetterbedingungen sein kann, dass ein Inlandflug verschoben werden muss.

Weiterführende Informationen: More Fun Philippines 

 

#Über Autor

#Das könnte Sie auch interessieren

Anmeldung Newsletter

Die neusten Reisetipps und Inspirationen per Mail in Ihre Inbox.