• Adventskalender

Deutschlands schönster Weihnachtsmarkt

Nürnberg, Dresden, München: Deutschland ist gespickt mit schönen Weihnachtsmärkten. Aber den bezauberndsten von allen hat Christian in Unterfranken entdeckt.

Deutschlands schönster Weihnachtsmarkt

Das mit den Weihnachtsmärkten ist wie mit den Flughäfen: Egal wo man hinkommt, findet man ein ähnliches Design und die gleichen Shops. Am Dubai Airport kann ich ebenso bei Gucci die neueste Tasche kaufen wie in Paris Charles-de-Gaulle. Und in München am Weihnachtsmarkt gibts die gleichen Kerzen im «Duftschloss» wie in Dresden. Oder Räuchermännchen aus dem Erzgebirge oder handgebundenen Besen.

Warum gibt es eigentlich auf jedem Weihnachtsmarkt einen Besen-Stand? Erweckt der Weihnachtswahn plötzlich das Bedürfnis nach Heizungsrillenbesen oder Pfeifenputzern? Eine von vielen Fragen, die man sich in der Adventszeit stellen kann – über die geschmacklichen Verirrungen von Glühwein wollen wir gar nicht erst anfangen!

Kurzum: Viele Weihnachtsmärkte sind zwar malerisch, aber eben auch austauschbar.

Sommerhausen am Main – schönster Weihnachtsmarkt Deutschlands

Sommerhausen Main Unterfranken

Foto: Fränkisches Weinland

Bei meinen Streifzügen durchs adventliche Deutschland bin ich dann doch noch auf ein Schmuckstück gestossen, das vom bekannten Schema abweicht: den Weihnachtsmarkt in Sommerhausen am Main. Das unterfränkische Dörfchen in der Nähe der Residenzstadt Würzburg ist eines von vielen mittelalterlichen Kleinoden der Region (hier gibt es kaum ein Dorf, dass nicht mit Riegenhäusern und kleinen Schlösschen aufwartet) und verdient schon allein deswegen das Label «romantisch».

Sommerhausen hat sich zudem einen Namen als Künstlerdorf gemacht. Hier gibt es mit dem Torturmtheater nicht nur das kleinste Theater Deutschlands, sondern eine unerwartet grosse Dichte an Galerien von Künstlern, die sich in dem 2000-Seelen-Dorf niedergelassen haben. Und nebst Kunst, Kultur und Herzigkeit wartet Sommerhausen (gegenüber vom Fluss Main liegt übrigens witzigerweise das Örtchen Winterhausen) zudem mit leckerem Wein auf – mancher davon wird zu lokalem Glühwein verarbeitet. Geschmackssache!

Aber der Weihnachtsmarkt, der jeweils nur an den Adventswochenenden durchgeführt wird, ist eine Besonderheit. Denn der Markt findet im ganzen Dörfchen statt. Und zwar nicht in den «klassischen» Ständen, die man überall findet, sondern in den Häusern.

Weihnachtsmarkt Sommerhausen Main

Foto: Fränkisches Weinland

Da werden Innenhöfe geschmückt und mittelalterliche Gewölbekeller hergerichtet. Das ermöglicht nebst Shopping-Freuden ein Blick hinter sonst verschlossene Mauern, wie beispielsweise ins Sommerhäuser Schloss, das für Besucher normalerweise tabu ist. Der Fokus liegt auf Handwerk und Kunst, das die Sommerhäuser entweder selbst herstellen oder aus der Region kommt. Und natürlich haben die Galerien, Cafés und Lädeli ebenfalls geöffnet. So wird ein Bummel über den Weihnachtsmarkt zum Sightseeing – und wer ein Fan vom deutschen Schauspieler Heinz Rühmann ist, entdeckt vielleicht die Drehorte seines Films «Vater sein dagegen sehr». Übrigens ein schöner Herz-Schmerz-Film für die Weihnachtstage! 

Besonders romantisch ist ein Besuch auf dem Sommerhäuser Weihnachtsmarkt, wenn es eindunkelt. Dann legt sich eine magische Stimmung über das Dörfchen – aber das könnte auch an den Degustationen von Silvaner, Riesling oder Müller-Thurgau liegen. Egal wie: Selig wird man hier allemal.

Lust auf mehr Geschichten aus Deutschland? Hier geht es zu einer Reportage aus der Bierhauptstadt Bamberg.

Christians Tipps

Kulinarische Freuden

Da Sommerhausen ein beliebtes Ausflugsziel für die Städter aus Würzburg ist (und auch sonst bei Touristen beliebt ist), gibt es eine grosse Auswahl an Restaurants. Fine Dining gibt es im Restaurants Philipp in einem Renaissance-Palais. Mit Chef Michael Philipp ist gar ein Michelin-Stern in die fränkische Provinz eingezogen. Aber die traditionelle fränkische Küche ist eher eine deftige Angelegenheit. Fleisch und Klösse gehören hier auf den Tisch, oder Wurtsvariationen, unter denen sich die Tischplatte biegt. Wers lieber urchig mag, der sollte in den Goldenen Ochsen gehen oder in den Gasthof Anker. Jede Beiz ist zudem auf den lokalen Frankenwein spezialisiert.

Wein-Seligkeit

Bei einem Besuch in Sommerhausen, muss man natürlich auch einen (oder am besten mehrere) Winzer besuchen. Grösster Weinbauer ist Ernst Gebhard mit einem Showroom an der Hauptstrasse. Eine Besonderheit ist der Sekt in der typischen, bauchigen Bocksbeutelflasche. Mein persönlicher Tipp: Der Essig aus den fränkischen Trauben, den man bei Gebhard bekommt, ist besonders lecker!

Wer Wein in einem historischen Gebäude degustieren will, sollte dem Weingut Artur Steinmann einen Besuch abstatten. Im Pastoriushaus aus dem Jahr 1655 wurde Franz Daniel Pastorius geboren, der erste deutsche Auswanderer nach Amerika. Der Gründer von Germantown bei Philadelphia ist sogar im Capitol verewigt. Logisch sind die Sommerhäuser besonders stolz darauf.

Tierische Freuden

Für Familien mit Kindern gibt es oberhalb der Weinberge einen Tierpark mit grossem Spielplatz. Hier kann man sich leicht ein paar Stunden aufhalten. Mein Tipp: Ein Spaziergang durch die Weinberge hoch zum Wildpark mit Blick auf das Maintal ist besonders schön. Dauer: etwa 45 Minuten.

Ausflüge

Um Sommerhausen bieten sich viele Ausflugziele an. Wers mittelalterlich mag, kann nach Ochsenfurt, Frickenhausen oder Marktbreit in der Nähe aufbrechen (im Sommer übrigens gut mit dem Velo am Mainfahrradweg zu erreichen). Städtisch und luxuriös wird es in Würzburg, wo die barocke Residenz nach dem Vorbild von Versailles gebaut wurde (Unesco Welterbe). Auch schön: Ein Spaziergang hoch zur Marienfestung über die Alte Mainbrücke, die mit ihren Figuren etwas an Prag erinnert. Noch mehr Lust auf Wein? Die Staatskellerei im Gewölbekeller unterhalb der Residenz ist mit den alten Fässern sehr eindrücklich. Altehrwürdig ist das Weingut Bürgerspital, das schon seit 1319 Weine keltert (Weinstube in der Innenstadt).

Travel Basics

Hinkommen Sommerhausen ist etwa fünf Autostunden von Zürich entfernt. Mit dem Zug geht es über München und braucht etwa ähnlich lang.

Übernachten In Sommerhausen gibt es viele Unterkünfte, vom einfachen Gästezimmer, über charmante Ferienwohnungen in der Altstadt bis zu edleren Hotelzimmern.

Informationen www.sommerhausen.de

#Über Autor

#Das könnte Sie auch interessieren

Anmeldung Newsletter

Die neusten Reisetipps und Inspirationen per Mail in Ihre Inbox.