• Schweiz Serie

Ausflugstipp vor der Haustüre #12 – Sich im Wald gesund baden

Wissenschaftler haben bewiesen: Spaziergänge im Wald fördern die Gesundheit. Ein schöner Entdeckungs- und Genusswald ist der Hohrain bei Uzwil SG.

Ausflugstipp vor der Haustüre #12 – Sich im Wald gesund baden

Es gibt Zeiten, da möchte man nicht mehr auf den Bildschirm starren, da nerven die Telefonate, da fehlt die Inspiration zum Schreiben. In solchen Momenten «flüchte» ich in die Natur zum Kopfdurchpusten und Gute-Laune-tanken.

Einer dieser Fluchtorte ist das kleine Wäldchen Hohrain unweit von Uzwil SG, wo man nicht nur spazieren gehen kann, sondern zudem sein Wissen über Bäume und Sträucher auffrischen kann. Auf einem etwa 3 Kilometer langen Lehrpfad vermitteln Tafeln Wissenswertes zu verschiedenen Baumarten. Gewusst, dass beispielsweise Extrakte vom Weissdorn den Blutdruck senken?

Foto: TravelBistro

Allerdings braucht es hier keine Mittelchen, der Wald ist Medizin genug. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Wälder eine heilsame Wirkung besitzen. Ab einer Stunde Aufenthalt zwischen Kiefern, Buchen und Co. senkt sich der Blutdruck, harmonisiert sich der Kreislauf und stärkt sich das Immunsystem. Dann nämlich produziert der Körper mehr Killerzellen. Jene Soldaten, die gegen Viren und Bakterien kämpfen.

Die gesundheitsbewussten Japaner haben daraus gar eine Therapieform entwickelt: das Waldbaden. Shinrin-Yoku nennt man das im Land der aufgehenden Sonne: Baden in der Atmosphäre des Waldes. Und wie so oft in Asien, geht das Waldbaden mit Achtsamkeitsübungen, bewussten Gedanken und Innehalten einher. Aber keine Sorge: Ein «normaler» Spaziergang tuts auch.

Tour Upgrade

Wer den Ausflug zum Hohrain noch erweitern möchte, kann in etwa 2,5 Stunden über das nahe Niederhelfenschwil bis in die Mittelalterstadt Bischofszell wandern.

Die Gründe für den positiven Effekt sind vielfältig: die ätherischen Öle, die durch die Bäume schweben, die gute Luftqualität, die Erinnerung an positive Walderlebnisse in Kindertagen.

Ich jedenfalls erfreue mich an der Sonne, die durchs Blätterdach fällt, an den Düften und dem Symphoniekonzert der Vögel und Insekten. Und an dem Blick über das Appenzellerland hin zum Alpstein, den der Hohrain «gratis on top» mitliefert.

Travel Basics

Hinkommen Der Hohrain liegt auf dem Weg von Oberbüren nach Zuckenriet. Ein Parkplatz ist ausgeschildert.

Einkehren Im nahen Zuckenriet befindet sich das lokal bekannte Gasthaus Adler mit grosser Sonnenterrasse. Spezialität des Hauses sind die Cordon Bleus, von denen es 16 Variationen gibt.

Informationen: www.adlerzuckenriet.ch;

#Über Autor

#Das könnte Sie auch interessieren

Anmeldung Newsletter

Die neusten Reisetipps und Inspirationen per Mail in Ihre Inbox.